YACA: Allgemeine Geschäftsbedingungen

Letzte Aktualisierung: 15. Dezember 2017

Wichtiger Hinweis

Diese Nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich und beinhalten verbindliche Regelungen zur Nutzung der App „Yaca“.

Sie sollten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sorgfältig lesen bevor Sie die App Yaca nutzen.

Um die App Yaca verwenden zu können, müssen sie mit der Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden sein. Sie verstehen, dass Sie mit dem Akzeptieren dieser Bedingungen vertraglich an diese gebunden sind.

1.         ANERKENNUNG DIESER ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Mit Anerkennung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingen, zusammen mit der Einwilligungserklärung Datenschutz (“Datenschutzeinwilligung”), wird ein Nutzungsvertrag zwischen Ihnen und der mvolution GmbH (“mvolution”, “wir”, “uns” oder “unser”) geschlossen über eine Lizenz zur Nutzung einer Kalender-Software, zugänglich über mobile Endgeräte als App. Die Lizenzgebühr für die Yaca App entnehmen Sie bitte der aktuellen Preistabelle im Appstore.

1.1       Wir gewähren Ihnen, vorbehaltlich der hierin dargelegten Bedingungen, eine eingeschränkte, nicht ausschließliche, widerrufbare Lizenz zur Nutzung, die zusätzlich den anwendbaren Geschäftsbedingungen von Apple (App Store) oder Google (Google Play) (zusammen “App-Store”), wo Sie die App heruntergeladen haben, unterliegt. Der Dienst wird lizenziert, nicht verkauft.

1.2       Die Einwilligungserklärung Datenschutz ist Bestandteil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mit Nutzung des Dienstes stimmen Sie auch der Verwendung Ihrer Daten gemäß der mitgeltenden Einwilligungserklärung Datenschutz durch uns zu. Darin erklären wir, welche personenbezogenen Daten durch uns oder ggf. darin benannten Dritten gesammelt, verarbeitet oder durch Sie mittels des Dienstes bereitgestellt werden.

1.3       Technische Voraussetzungen: Yaca benötigt ein mobiles Endgerät (Smartphone oder Tablet) mit mindestens 70MB freien Speicherplatz sowie mindestens iOS 8.0 oder Android 4.0.

1.4     Yaca richtet sich an volljährige Verbraucher gemäß § 13 des Bürgerlichen Gesetzbuchs sowie Unternehmen. Unternehmen im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind jede natürliche oder juristische Personen oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbstständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

1.5       Sie allein sind dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass Sie berechtigt sind, den Dienst auf den betreffenden Endgeräten zu installieren und/ zu nutzen, auch wenn diese nicht in Ihrem Eigentum stehen sollten („Geräte Dritter“).

1.6       Verwenden Sie den Dienst über ein mobiles Netzwerk, können Ihnen bzw. den Dritten dabei zusätzliche Kosten entstehen, wie etwa Verbindungsentgelte und Roaminggebühren. Ob und welche Kosten anfallen, richtet sich nach den Vertragsbedingungen des Mobilfunkbetreibers. Die Entstehung dieser Kosten liegen nicht im Einflussbereich mvolutions. Sie sind verantwortlich für diese zusätzlichen Kosten. Falls Sie diese vermeiden wollen, nehmen Sie bitte Abstand von der Nutzung eines mobilen Endgeräts, um der Dienst zu öffnen.

2.         ÄNDERUNGEN DIESER BESTIMMUNGEN

2.1       Wir werden diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Zeit zu Zeit ändern, etwa um gesetzliche Änderungen umzusetzen oder neue Funktionen, Dienstleistungen oder Apps einzuführen. Solche hierauf bezogenen Änderungen werden wirksam ab dem Zeitpunkt, an dem wir Ihnen eine Mitteilung darüber senden, bspw. wenn wir Sie beim Starten des Dienstes mit einer Mitteilung darauf hinweisen und Sie bitten diese Änderungen zu bestätigen bevor Sie Yaca weiternutzen können.

Sollten Änderungen Sie objektiv schlechter stellen, werden wir diese Änderungen 30  Tage im Voraus ankündigen. Ihnen steht zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens ein Sonderkündigungsrecht zu. Sollten Sie mit einer der Änderungen nicht einverstanden sein, müssen Sie mit uns Kontakt aufnehmen. Ansonsten werden die Änderungen zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens Vertragsbestandteil.

2.2       Wir werden keine Kopien dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen über Ihre Nutzung von Yaca archivieren. Ein Link zur aktuell gültigen und ausdruckbaren Fassung wird stets über den Dienst verfügbar bleiben.

3.         DER DIENST

Kalender – Der Yaca-Kalender erlaubt das Erstellen termingebundener Ereignisse. Sie können Dritte zu einem Ereignis einladen. Sie können zwischen der tages-, wochen-, monats-, und jahresweisen Kalenderansicht sowie den Zeitzonen wechseln. In Yaca können verschiedene Kalender geführt werden, in denen Ereignisse gespeichert werden. Sie können Kalender aus Diensten Dritter Ihrem Yaca hinzufügen. Ereignisse aus Kalendern solcher Drittanbieter sind sicht- und editierbar. Sie können diese Ereignisse als Kalenderereignis speichern.

4.         NUTZUNGSRICHTLINIEN UND LIZENZBESTIMMUNGEN

4.1       Sie  verpflichten sich:

4.1.1    keine Kopie des Dienstes – außer zum Zwecke der Datensicherung oder Betriebssicherheit – anzufertigen;

4.1.2    den Dienst nicht weiter zu vermieten, keine Unter-Lizenzierungen daran durchzuführen, diese nicht zu verleihen, keine Übersetzungen, Zusammenführungen, Anpassungen oder Modifizierungen daran vorzunehmen;

4.1.3    keine Veränderungen, oder Modifizierungen an Teilen des Dienstes oder im Ganzen vorzunehmen oder diese zu gestatten und den Dienst in keiner anderen Software zu inkorporieren; und

4.1.4    den Dienst nicht zu zerlegen, zu dekompilieren, nachzukonstruieren oder abgeleitete Werke basierend auf Bestandteilen oder des gesamten Dienstes zu erstellen.

4.2       Ihnen wird untersagt:

4.2.1    den Dienst oder Ihre Funktionen in ungesetzlicher Art und Weise einzusetzen, sie für ungesetzliche und diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechende Zwecke zu verwenden,  mit der Nutzung des Dienstes in betrügerischer und in schädigender Absicht zu handeln (bsp. durch das Hacking des Quell-Codes oder dem Injizieren von Schadcode – inklusive Viren oder anderer Schadsoftware – in den Dienst oder andere Betriebssysteme);

4.2.2    Urheberrechte oder die Rechte Dritter im Zusammenhang mit der Nutzung dieses Dienstes oder ihrer Funktionen zu verletzen;

4.2.3    Material zu übermitteln, das beleidigend, herabsetzend, entwürdigend oder anderweitig die Nutzungsbestimmungen verletzt;

4.2.4    den Dienst in einer Form einzusetzen, dass sie Schaden anrichtet, unsere Systeme einschränkt, überlastet, beeinträchtigt oder deren Sicherheit kompromittiert oder interferiert mit anderen Nutzern; und

4.2.5    Informationen oder Daten zu sammeln oder abzugreifen, die im Allgemeinen zum Betrieb unserer Systeme verwendet werden oder zu versuchen, Datenübermittlungen von und zu unseren Servern zu entschlüsseln, die Yaca verfügbar halten.

5.         GEWÄHRLEISTUNG

5.1       Wir gewährleisten für die Vertragslaufzeit, dass der Dienst:

5.1.1    bei vertragsgemäßer Nutzung in einem geeigneten Betriebssystem (siehe Ziffer 1.3) kompatibel ist; und

5.1.2    im Wesentlichen mit den in diesen Bestimmungen beschriebenen Funktionen funktioniert.

5.2       Diese Gewährleistung besteht zusätzlich zu Ihren gesetzlichen Ansprüchen, falls die Software Mängel aufweist oder nicht wie beschrieben funktioniert.

5.3       Wir werden alle angemessenen Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass der Dienst möglichst frei von Viren, Beeinträchtigungen, Hacks oder anderer sicherheitsrelevanter Eingriffe ist.

5.4       Im Fall der Beeinträchtigung der Verfügbarkeit des Dienstes werden wir angemessene Maßnahmen ergreifen, um den Zugang zum Dienst so schnell wie möglich mit verhältnismäßigen Mitteln wiederherzustellen.

6.         KÜNDIGUNG UND RÜCKGABERECHTE

IHR KÜNDIGUNGSRECHT

6.1       Sie haben das Recht, ohne Angaben von Gründen den abgeschlossenen Vertrag sofort nach Zustimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu kündigen.

UNSER KÜNDIGUNGSRECHT

6.2       Falls wir die Dienste von Yaca einstellen, sind wir berechtigt, dass Vertragsverhältnis außerordentlich zu kündigen. Wir werden Sie hierüber mindestens 30 Tage im Voraus informieren.

6.3       Für den Fall, dass der Dienst Ihnen und/oder mvolution gegenüber ein Sicherheitsrisiko darstellt, werden wir den Dienst deaktivieren und Sie hinsichtlich einer Kompensation kontaktieren. Dies berührt nicht Ihre weitergehenden gesetzlichen Rechte.

6.4       Sofern der Nutzungsvertrag von uns gekündigt wurde, weil Sie trotz Abmahnung weiterhin gegen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen  verstoßen, ist Ihrerseits jegliche Nutzung des Yaca Dienstes einzustellen. Wir haben das Recht, gegebenenfalls Ihren Zugang zum Dienst zu sperren. Im Falle einer wiederholten und schwerwiegenden Vertragsverletzung, sind wir berechtigt, dauerhaft Ihren Zugang zum Dienst zu sperren und Ihnen generell den Zugang zum Dienst zu verwehren.

7.         DATENSCHUTZ

7.1       Weiterführende Informationen über personenbezogene Daten, die wir im Zusammenhang mit dem Yaca Dienst erhalten haben sowie darüber, wie wir diese verarbeiten und wem diese Daten übermittelt werden, können Sie der Einwilligungserklärung Datenschutz entnehmen.

7.2       Mit der Nutzung von Yaca willigen Sie ein, dass solche Datenverarbeitungen durchgeführt werden dürfen. Zugleich bestätigen Sie damit, dass die von Ihnen gemachten Angaben zur Zahlungsabwicklung der Wahrheit entsprechen.

8.         HAFTUNG

8.1       Im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unsererseits oder von Seiten unserer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen haftet mvolution nach den gesetzlichen Regeln; ebenso bei schuldhafter Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten. Soweit keine vorsätzliche Vertragsverletzung vorliegt, ist die Schadensersatzhaftung von mvolution auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

8.2       Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt.

8.3       Soweit vorstehend nicht ausdrücklich anders geregelt, ist die Haftung von mvolution ausgeschlossen.

9.         AUFRECHNUNG UND ZURÜCKBEHALTUNGSRECHTE

Sie sind zur Aufrechnung nur berechtigt, insoweit ihre Gegenansprüche unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind. Zur Geltendmachung von Zurückbehaltungsrechten sind Sie nur aufgrund von Gegenansprüchen aus dem gleichen Vertragsverhältnis berechtigt.

10.       KOMMUNIKATION MIT UNS

Für Fragen wenden Sie sich einfach an unseren Kundenservice. Senden Sie uns eine E-Mail an solutions [@] mvolution.com

Oder Sie schreiben uns einfach an:

mvolution GmbH
Kundenservice c/o Jentower
Leutragraben 1
07743 Jena
 

11.       SCHLUSSBESTIMMUNGEN

11.1     Wir sind berechtigt, unsere vertraglichen Rechte und Pflichten einem Dritten zu übertragen.

11.2     Eine Abtretung Ihrer vertraglichen Rechte ist ausgeschlossen. Ihre vertraglichen Rechte und Pflichten aus dem geschlossenen Nutzungsvertrag können nur dann einem Drittenübertragen werden, wenn wir dem schriftlich zugestimmt haben.

11.3     Sollten einzelne der vorstehenden Bedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Anstelle der unwirksamen Bedingungen sollen solche Regelungen treten, die dem wirtschaftlichen Zweck des Vertrages unter angemessener Wahrung der beiderseitigen Interessen am Nächsten kommen.

11.4     Sollten einzelne Bedingungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, soll die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame ersetzt werden, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Das gilt auch für das Füllen von Lücken.

11.5     Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag und seine Wirksamkeit ist, sofern der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechtes oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, nach Wahl von mvolution der Sitz von mvolution oder der Sitz des Kunden.

11.6     Dieser Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und des Deutschen Internationalen Privatrechts.

11.7     Streitschlichtungsverfahren

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet.

 

Stand Dezember 2017